Dem Wahnsinn auf der Spur

Vor Gericht

Alles muss raus

... aus den Druckereien und in unsere Briefkästen. Die Rabattschlachten sind keine Schlachten mehr, sondern wahre Kriege. An jeder Ecke purzeln die Prozente. Spätestens nach der 5ten Preissenkung müssten die Discounter doch ihre Waren dem Kunden förmlich hinterher werfen. Der SSV ist nur noch eine Witzfigur im Getümmel der ganzjährlichen Ausverkäufe, die Regale voll mit Sonder- und Restposten.

Nach dem genauen Hinsehen folgt das Wegsehen. Trotzdem bunter Rabattprospekte und nochmaliger Senkungen ändert sich meist am Preis gar nichts. Die Produkte in den Heftchen, die mittlerweile dicker sind als die eigentliche Tageszeitung, sind immer die selben zu immer dem selben Preis.

Die großanlegte Volksverarsche müllt den Briefkasten und verstopft ihn für die wirklich wichtige Post - sozusagen der materialisierte Post-Spam für Internethasser. In letzter Not hilft hier, Gott sei Dank, noch der obligatorische "Keine-Werbung-Aufkleber" - fragt sich noch wie lange ...

2.8.07 20:18, kommentieren

Steuererklärung für Verrückte

Mit dem Fall der alten Regierung und dem damit versprochenen Neuanfang, sollte sich einiges ändern. Mittlerweile ist hier und da auch einiges passiert. Doch wollen wir uns nicht zu weit verbeugen. Die primären Punkte der neuen Koalition versprachen immer ein Abbau von Bürokratismus, die Steuererklärung auf dem Bierdeckel.

Das ich nicht lache! Schon in 2006 wurden zusätzliche Pflichtformulare eingeführt, die schnell mal die gesamte Berechnung aus dem Ruder warfen. In 2008 nun sollen auch die Geringwertigen Wirtschäftsgüter (GWG) bis 410,-€ fast ersatzlos wegfallen. Dies bedeutet, dass man in Zukunft jeden "Popel" mit > 150,-€ (jetzt neu) über 5 Jahre abschreiben muss. Ein Rechner hält doch selten so lange durch, das Handy liegt schon lange auf dem Müll, bevor es abgeschrieben ist.

Was soll das?
Das erzeugt bei den kleinen Selbstständigen ein wahres Chaos an Schreibkram und weitaus geringere Ausgaben für ein Jahr! Den dicken Finger zeigen uns wieder die Konzerne. Vielen Dank! Ich hoffe, dass das nur ein Witz ist ...

1 Kommentar 23.7.07 20:14, kommentieren